100 Sternschnuppen pro Stunde – Die Perseiden-Schauer beginnen

In der kommenden Woche kann man mit einem Spektakel am Nachthimmel rechnen. Die Erde trifft auf zahlreiche Trümmerteilchen eines Kometen.

Mit dem Sternschnuppenstrom der Perseiden erwartet Himmelsgucker in den kommenden Tagen ein wahres Feuerwerk. Recht zahlreich sind sie bereits von diesem Wochenende an zu sehen, genauer vom Sonntag bis Donnerstag.

Besonders gute Sicht

Eine besonders gute Sicht gebe es am Dienstag in den späten Abendstunden. Vorausgesetzt natürlich, das Wetter spielt mit. Um Mitternacht gehe der Mond auf, so dass schwächere Sternschnuppen dann nicht mehr zu sehen seien. Wer sich etwas wünschen möchte, muss seinen Blick am Abend nach Osten wenden, denn dort geht das Sternbild Perseus auf, nach dem die Meteore benannt sind.

Mit 60 Kilometern pro Sekunde, das sind 216.000 Kilometer pro Stunde, sind die Perseiden recht schnelle Objekte. Helle Objekte, sogenannte Boliden oder Feuerkugeln sind keine Seltenheit.

(red/futurezone)

Related posts