Koalitionsrunde kompromissbereit – Lösung für Grundrente deutet sich an

Vor der möglicherweise entscheidenden Koalitionsrunde zur Grundrente haben Union und SPD Kompromissbereitschaft gezeigt. Umstritten zwischen ihnen ist vor allem noch die Frage, ob die Leistung an eine Bedürftigkeitsprüfung geknüpft werden soll. „Eine Einkommensprüfung im Sinne eines Freibetrages (…) könnte in Sachen Zielgenauigkeit ein guter Kompromiss sein“, sagte nun die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Details nannte sie nicht. „Für uns ist wichtig, die Leistungen auf die zu konzentrieren, die sie brauchen. Dazu muss der Zugang zur Grundrente, also die Frage, wer sie erhalten soll, geklärt werden, indem…

Read More

30 Jahre Mauerfall – stereotypes Ost-West-Denken überholt

Frankfurt am Main (ots) – – Deutsche Regionen bieten heterogenes Bild – Ost-West-Lücke bei Arbeitsproduktivität sinkt um 38 Prozentpunkte – Dagegen neue Schere zwischen Nord und Süd Ost- und Westdeutschland haben sich in den zurückliegenden 30 Jahren wirtschaftlich stark angenähert, dagegen tut sich schleichend eine neue Schere zwischen Nord- und Süddeutschland auf. Zu diesem Ergebnis kommt KfW Research in seiner jüngsten Studie „Nord-Süd, Ost-West – Gedanken zu Deutschland 30 Jahre nach dem Mauerfall“. Demnach nahm die Ost-West-Lücke bei der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit um 32 Prozentpunkte ab: Erreichte Ostdeutschland 1991 bei der…

Read More

Jägerschnitzel – Das DDR-Originalrezept

Ein absoluter Klassiker aus der ostdeutschen Küche! Heute beliebt in Ost und West! Für 4 Personen: 400 g Jagdwurst (am besten vom Fleischer des Vertrauens) Semmelbrösel zum Panieren 1 Ei zum Panieren Mehl zum Panieren 500 g Nudeln (Spirelli, Makkaroni oder Spaghetti) Salz Pfeffer Öl zum Braten So geht es… Die Jagdwurst in 1 bis 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In Mehl wälzen, salzen und pfeffern, dann mit dem Ei und den Semmelbröseln panieren (wie bei einem Schnitzel). Die Jägerschnitzel in einer Pfanne in Öl braten. Die Nudeln nach…

Read More

Eier in Senfsoße – Senfeier

für 4 Portionen: Zutaten 500 g Kartoffeln 3 Eßl. Butter oder Margarine 4 Eßl. Mehl 4 Eßl. Senf (Bautzner mittelscharf) Wasser je nach Sämigkeit der Soße 1 Eßl. Zucker 1 Eßl. Essig 8 Eier, hart gekocht, geschält Zubereitung Die Kartoffeln kochen, schälen und warm halten. Mehlschwitze zubereiten (Butter in Topf erhitzen, Mehl unter Rühren einstreuen, leicht bräunen). Langsam Wasser zugießen, bis eine sämige Soße ensteht. Mit Senf, Zucker und Essig abschmecken. Die Soße sollte einen intensiven Senfgeschmack aufweisen. Eier in die Soße einlegen, kurz erwärmen. Dazu Salzkartoffeln portionieren und servieren.…

Read More

Soljanka – nach russischer Art

Zutaten 100 g Zwiebeln 150 g Öl 100 g Bratenfleisch 100 g roher Schinken 100 g Salami 50 g Salzgurke 50 g Kapern 2 Eßl. Tomatenmark 2 l Fleischbrühe 2 Pimentkörner 2 Pfefferkörner 1 Lorbeerblatt Salz 1/2 Zitrone Dill 4 Eßl. saure Sahne. Zubereitung Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in Öl anschwitzen. Bratenfleisch, rohen Schinken und Salami in Streifen schneiden und zur Zwiebel geben. Alles kräftig durchschwitzen lassen, aber nicht anbraten. Dann die in Streifen geschnittene Salzgurke, Kapern und Tomatenmark zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit der Fleischbrühe auffüllen. Aus gestoßenem Piment, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt,…

Read More

Karlsbader Schnitten – Schnell und lecker

Karlsbader Schnitten ist eines der leckersten Gerichte aus der DDR, wenn es mal schnell gehen musste. So geht’s Eine Toastbrotscheibe mit Butter und Ketchup bestreichen, dann klein geschnittenen Bierschinken darauf geben, dann eine schöne Scheibe Schnittkäse oben drauf, und ab in den Ofen bis der Käse zerlaufen ist. Man kann auch Mischbrot nehmen, je nach Vorliebe. Was auch total toll ist: Zwiebelringe oder/und in Streifen geschnittene Gewürzgurken mit auf das Toast legen, also unter den Käse, vor dem grillen. Gefunden auf ddr-rezepte.net Foto: ddr-rezepte.net

Read More

Wurstgulasch der DDR-Schulspeisung

Für 4 Portionen: Zutaten 1 Eßlöffel Öl 1 Zwiebel 500 g Jagdwurst 1 Paprikaschote 1 Teelöffel Tomatenmark 1 Eßlöffel Ketchup, am besten ihr nehmt Werder oder Bautzner 1 Eßlöffel Mehl 1 Würfel Bratsaft (Instant), bzw. einen Brühwürfel 150 ml Wasser Paprika, edelsüß Salz Pfeffer Ausserdem natürlich Nudeln, weil ohne Nudeln geht das ja mal gar nicht. Zubereitung Das Öl erhitzen. Zwiebel fein gewürfelt darin glasig anschwitzen.die Jagdwurst in Würfel, die Paprikaschote in Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben. Alles auf kleiner Flamme 5 Minuten garen. Das Tomatenmark und den…

Read More

Markus Söder (CSU) – Die DDR-Bürger hätten den Friedensnobelpreis verdient

Der CSU-Vorsitzende Markus Söder hat in einer Botschaft auf Facebook den Tag des Mauerfalls am 9. November vor 30 Jahren als „unglaublich, großartigen deutschen Tag“ gewürdigt. Zu verdanken sei er zuallererst den Menschen in der ehemaligen DDR. „Diesen Mut, diese Bereitschaft, durch viele Demonstrationen in einer völlig unsicheren Situation, ein System von innen heraus zu brechen, ist eine unglaubliche, vielleicht die größte Leistung, die auf deutschem Boden je geschehen ist“, sagte der bayerische Ministerpräsident. Die DDR-Bürger hätten den Friedensnobelpreis verdient. Söder würdigte auch die Beiträge des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl,…

Read More

Schwesig: „Die Grundrente wäre im Jahr 30 nach der Friedlichen Revolution ein wichtiges Signal“

Düsseldorf (ots) – Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), hat eine Einigung im Streit um die Grundrente gefordert. „Ich erwarte am Sonntag eine Einigung bei der Grundrente“, sagte sie der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Unter Bezug auf 30 Jahre Mauerfall betonte sie: „Schöne Reden zu festlichen Anlässen reichen nicht aus. Wir brauchen auch Taten. Gerade in den ostdeutschen Ländern würden viele Rentnerinnen und Rentner von der Grundrente profitieren.“ In Ostdeutschland gehe jetzt die Generation in den Ruhestand, die nach 1990 die ostdeutschen Länder neu aufgebaut habe, oft zu niedrigen…

Read More