Mineralölverband gibt Entwarnung – Preisschock an der Tankstelle bleibt vorerst aus

Saarbrücken (ots) – Angesichts der Entspannung im Konflikt zwischen den USA und dem Iran müssen die deutschen Autofahrer vorerst nicht mit einem Preissprung an der Zapfsäule rechnen. Der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV), Christian Küchen, sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitag): „Bis jetzt sind Preissteigerungen an deutschen Tankstellen im Zusammenhang mit den jüngsten Vorfällen ausgeblieben.“ Die Benzinpreise seien in den letzten Tagen sogar leicht gesunken. Auch bei einer erneuten Verschärfung des Konflikts bleibe die Ölversorgung in Deutschland „im vollen Umfang gesichert“, betonte Küchen. Deutschland beziehe Öl aus rund 30 Ländern weltweit. „Hauptlieferanten…

Read More

Auszug aus der Pressemitteilung Nr.: 04/2020 Mansfeld-Südharz

Hettstedt / Fahrzeugkontrolle Am 08.01.2020 gegen 00:20 Uhr wurde ein Fahrzeug in der Carl-Christian-Agthe-Straße einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 28-jährigen Fahrzeugführer wurde nach einem Atemalkoholtest 0,78‰ festgestellt. Die Polizeibeamten veranlassten weitere Maßnahmen. Hettstedt / Solarpaneele entwendet Am Dienstag wurde bekannt, dass unbekannte Täter von einem Solarfeld in einem Hettstedter Ortsteil Solarpaneele im Wert von ca. 20.000 Euro entwendeten. Die Tatzeit liegt zwischen dem 23.Dezember 2019 und dem 07.01.2020. Hettstedt / Mobile Toilettenanlage zerstört In der Puschkinstraße und im Bereich Weinberg wurden im Tatzeitraum vom 03.Januar bis 08.Januar 2020 zwei mobile…

Read More