BMW nutzt Leder aus illegaler Entwaldung in Südamerika – Lobbyverband der Autobauer versucht Gesetz zu verhindern

Berlin (ots) Deutsche Umwelthilfe: Erkenntnisse belegen Notwendigkeit für verbindliches Lieferkettengesetz, das Klima, Arten und Menschen schützt Autobauer beziehen laut Bericht Leder von Rinderfarmen, für die in Südamerika illegal gerodet wird Wirtschaftsvertreter und Autobauer lobbyieren gegen Lieferkettengesetz Ein am 30. September 2020 von der Organisation Earthsight veröffentlichter Bericht bestätigt die Forderung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) nach einem verbindlichen Lieferkettengesetz. Demnach beziehen auch deutsche Autobauer wie BMW Leder von Rindern, für deren Weiden illegal Wald in Südamerika gerodet wird. Die Entwaldung schadet massiv dem Klima, gefährdet zahlreiche Arten wie den Jaguar und…

Read More

Das Rebhuhn verschwindet: NABU reichte EU-Beschwerde gegen Deutschland ein

Berlin (ots) Am vergangenen Freitag reichte der Naturschutzbund Deutschland (NABU) eine offizielle Beschwerde gegen Deutschland bei der EU-Kommission ein. Es geht um den dramatisch schlechten Zustand des Rebhuhns, der in erster Linie auf die fehlgeleitete Agrarpolitik zurückzuführen ist. Seit 1980 ist das Rebhuhn um 91 Prozent zurückgegangen. Nach Ansicht des NABU verstoßen Bund und Länder damit gegen die in der EU-Vogelschutzrichtlinie festgeschriebene Anforderung, einen guten Erhaltungszustand aller wildlebenden Vogelarten zu erreichen und dafür angemessene Maßnahmen zu treffen. “Das Schicksal des Rebhuhns ist ein besonders eindrückliches Beispiel für die miserable Umsetzung…

Read More