47 Kinder und Jugendliche aus Griechenland sind in Deutschland angekommen

Bereits seit Wochen wurde darüber diskutiert, alleinreisende Kinder und Jugendliche aus den überfüllten Lagern in Griechenland nach Deutschland zu holen. Jetzt machte die Regierung ernst und flog 47 Kinder und Jugendliche nach Deutschland aus.
Am Mittag erreichte die Sondermaschine den Flughafen Hannover.

“Deutschland hält Wort!” wird Horst Seehofer von der Bild zitiert.

Nach der Landung wurden alle Kinder in den Landkreis Osnabrück gebracht, wo sie zunächst in eine zweiwöchige Quarantäne verbracht werden, bevor sie auf alle Bundesländer aufgeteilt werden. Da die meisten keine Verwandschaft in Deutschland haben, werden sie in speziellen Unterkünften und Pflegefamilien untergebracht.
Sachsen-Anhalt nimmt dabei ein Kind auf.

Nach Informationen des Bundesinnenministerium handelt es sich um 42 Kinder unter 14 Jahren und um 5 Jugendliche, von denen vier in Begleitung jüngerer Geschwister sind. Alle Kinder kommen aus Syrien, Afghanistan und Eritrea.

Zwei Kinden ( 5 und 7 Jahre) wurden zusätzlich nach Deutschland gebracht. Sie lebten bereits in Deutschland und wurden von ihrem Vater ( ein Migrant aus dem Irak) entführt und strandeten in Griechenland. Die beiden Kinder werden wieder ihrer Mutter übergeben.

(Red)

Related posts