75 IPads für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule „Anne Frank“ Hettstedt

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a der Sekundarschule „Anne Frank“ Hettstedt erhielten heute 75 nagelneue IPads überreicht, die für das digitale Lernen in allen Klassen an dieser Ganztagsschule eingesetzt werden sollen. Diese Pads hat der Landkreis im Rahmen des Sofortausstattungsprogramms mit Bundesmitteln (DigitalPakt Schule 2019-2024) angeschafft, um auch sozial schwächeren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an der Wissensvermittlung in Zeiten der Corona-Pandemie zu ermöglichen. Die Beschaffung der elektronischen Geräte übernahm die Kommunale IT-Union eG (Kitu), ein kommunaler Dienstleister, bei dem auch der Landkreis Mitglied ist. Nachdem die IPads in den letzten Tagen für den Einsatz vorbereitet wurden, liefern die Mitarbeiter des Schul- und Sportamtes der Kreisverwaltung die Geräte seit Anfang Dezember an die Schulen aus. Zweck des Sofortausstattungsprogramms des Bundes ist es, Schulen zu unterstützen, damit in der Zeit des – Corona-bedingt eingeschränkten Schulbetriebes – bis zur Wiederaufnahme des Regelschulbetriebes – einem möglichst hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern digitaler Unterricht zu Hause, unterstützt von mobilen Endgeräten (Laptop, Notebooks, Tablets) ermöglicht wird, um soziale Ungleichgewichte auszugleichen.

Quelle: Landkreis Mansfeld-Südharz via Facebook

Foto: Landkreis Mansfeld-Südharz/U. Gajowski

Related posts