Ab jetzt im E-Mobil – Firma Wend setzt auf Strom

Die Alten- und Krankenpflege Wend GmbH wirbt mit „liebevoll & kompetent“ und seit gestern kann man auch „innovativ“ hinzufügen.

Im Rahmen einer kleinen, aber sehr feinen Präsentation stellte Geschäftsführer Florian Wend den kleinen „Familienzuwachs“ im Autohaus Schneider (Helbra) vor. Das erste E-Mobil der Fahrzeugflotte.

„Dem demografischen Wandel geschuldet arbeiten wir nicht nur mit Generationen für Generationen, sondern wir denken in Generationen.“ so stellt er die Überlegung dar, nicht stehen zu bleiben, sondern auch innovativer Vorreiter zu sein, im Zeitalter von steigenden Benzinpreisen.

Zusammen mit der Werbeagentur „New Face“ aus Sangerhausen und dem Autohaus Schneider, welche langjährige Partner Wends sind, möchte er künftig seine Fahrzeugflotte weiter auf E-Mobile umrüsten und somit auch anderen Firmen Mut machen, auf diese neue Technologie zu setzten, immer daran denkend „Wir denken in Generationen“, also auch an unsere Kinder.

Darum dürfte vor allem Wend Junior sehr erfreut sein, dass er jetzt auf Papas neuem Auto zu sehen ist, als Zeichen das sich der Kreis schließt; eine ganze Generation.

 

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.