Auszug aus der Pressemitteilung Nr.: 128/2021 Mansfeld-Südharz

Hettstedt / gefährliche Körperverletzung, Verstoß Waffengesetz

Ein 22-jähriger Täter näherte sich mit seiner Mutter einem Wohnhaus. Davor stand ein Paar von welchem der Täter die Herausgabe einiger persönlicher Gegenstände verlangte. Dem wurde nachgegangen. Danach kam es noch zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Folge sich das Paar ins Treppenhaus begab. Durch den Täter wurde die Tür ausgedrückt, eine Schreckschusswaffe in das Treppenhaus auf das Paar gerichtet und einmal der Abzug betätigt. Danach entfernten sich der Täter und dessen Mutter wieder. Die schwangere Frau im Treppenhaus erlitt ein Knalltrauma. Sie wurde in eine Klinik zur medizinischen Untersuchung verbracht. Spuren, wie Patronenhülse, Fingerabdrücke und Schmauchspuren, wurden gesichert. Das Fahrzeug des Täters wurde in einem Waldgebiet aufgefunden und durchsucht. Die Ermittlungen dazu laufen.

Related posts