Bundespolizei – Warnung vor Betrugs-Mails

Werbung

[timed-content-rule id=“9684″][/timed-content-rule]

23.02.2022

Werbung
Werbung

Die Bundespolizei warnt vor betrügerischen E-Mails, die aktuell im Namen der Bundespolizei verschickt werden. Durch die Verwendung offizieller Logos und Bildwortmarken wirken diese Schreiben authentisch und vertrauenserweckend.

Den Adressaten wird vorgeworfen, eine bestimmte Straftat begangen zu haben. Zudem wird dazu aufgefordert, innerhalb einer Frist Stellung zum Sachverhalt zu nehmen. Verstreicht diese, so werde Anklage erhoben.

Die Bundespolizei ist nicht der Urheber dieser E-Mails!

Sollten auch Sie eine solche E-Mail erhalten haben, antworten Sie nicht darauf und zahlen Sie auf keinen Fall einen möglicherweise geforderten Betrag. Strafanzeige können Sie auf jeder Polizeidienststelle in Ihrer Nähe erstatten.

So oder so ähnlich sind die Betrugs-Mails aufgebaut
Werbung

Related posts