Buchempfehlung: „Für mich soll es Neurosen regnen“ Peter Wittkamp

Guten Tag! Mein Name ist Peter Wittkamp, ich bin Autor, Werber und Gagschreiber. Ich habe bereits Scherze für das Fernsehen, für das Internet, für die Berliner Verkehrsbetriebe und für eine sehr bekannte Politikerin mit Doppelnamen geschrieben (nein, nicht die, eine andere). In bin Ende Dreißig, trinke ab und an zu viel Alkohol, mache zu wenig Sport, liebe Musik und leide – hier bitte aufpassen, das wird später noch mal wichtig – seit über 20 Jahren an einer Zwangsstörung. Das kennen Sie aus Serien und Filmen und von Bekannten, die ihren…

Read More

Die Abenteuer des Zyklaktus: Ein Kaktus zum Verlieben von Beatrice Seifert 

Die 10-jährige Alma Weber findet auf dem Heimweg von der Schule nach Hause einen Glitzerstein mit magischen Zauberkräften. Sie ahnt dabei nicht, dass dieser unmittelbar mit dem von ihr gezeichneten Bild in Kunsterziehung zum Thema Wesen aus einer anderen Welt in Verbindung steht. Zufälligerweise entdeckt sie die Magie des Steines und erweckt Zyklaktus, zum Leben. Mit einem Schlag verändert sich alles. Alma gerät in turbulente Abenteuer, da es ziemlich schwierig ist, ihren kleinen stacheligen Freund geheim zu halten. Auch hält dieser einige Überraschungen für sie parat…. <br>

Read More

Buchempfehlung – Die Spuren unserer Vorfahren

Megalithgräber und Menhire in Sachsen-Anhalt Bild-Text-Band geb., 240 × 165 mm, 128 S., Farbabb. ISBN 978-3-96311-249-2 Erschienen: November 2019 Bis in die beginnende Neuzeit wurden sie durch übernatürliche Erscheinungen erklärt oder für »heidnische Opferaltäre« von Riesen und Teufeln gehalten, doch nicht selten geht man achtlos an ihnen vorbei. Dabei gehören sie zu den ältesten Bauwerken unserer Vorfahren – die Hünengräber. Auch Menhire stehen oft in beeindruckender Größe in der weiten Landschaft. Sachsen-Anhalt ist reichlich mit diesen monumentalen Bodendenkmälern bestückt. Barbara Fritsch stellt sie und ihre Sagen vor. Ingo Panse hat in seinen ungewöhnlichen…

Read More

Buchempfehlung: Manja Lunde „Die Schneeschwester“

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt. Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch…

Read More