Weinolade – Der Winterhit 2019-2020

Was gibt es besseres als einen guten Wein und Schokolade zu dieser Jahreszeit. Das dachte sich auch Foodbloggerin Kylie von „Imma eat that“ und kreierte kurzerhand einen cremigen Winter-Drink, der sich wohl am besten als heiße Weinolade übersetzen lässt. Und das Beste: Dafür braucht es nur drei Zutaten! Zutaten für 2 große Tassen heiße Weinolade Etwa 350 Milliliter Vollmilch Ca. 60 Gramm dunkle Schokotropfen Etwa 250 Milliliter Rotwein Nach Belieben Sahne oder Marshmallows Zubereitung In einem Topf auf mittlerer Hitze die Milch erwärmen und die Schokotropfen hinzufügen. Ständig mit einem…

Read More

Jägerschnitzel – Das DDR-Originalrezept

Ein absoluter Klassiker aus der ostdeutschen Küche! Heute beliebt in Ost und West! Für 4 Personen: 400 g Jagdwurst (am besten vom Fleischer des Vertrauens) Semmelbrösel zum Panieren 1 Ei zum Panieren Mehl zum Panieren 500 g Nudeln (Spirelli, Makkaroni oder Spaghetti) Salz Pfeffer Öl zum Braten So geht es… Die Jagdwurst in 1 bis 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In Mehl wälzen, salzen und pfeffern, dann mit dem Ei und den Semmelbröseln panieren (wie bei einem Schnitzel). Die Jägerschnitzel in einer Pfanne in Öl braten. Die Nudeln nach…

Read More

Eier in Senfsoße – Senfeier

für 4 Portionen: Zutaten 500 g Kartoffeln 3 Eßl. Butter oder Margarine 4 Eßl. Mehl 4 Eßl. Senf (Bautzner mittelscharf) Wasser je nach Sämigkeit der Soße 1 Eßl. Zucker 1 Eßl. Essig 8 Eier, hart gekocht, geschält Zubereitung Die Kartoffeln kochen, schälen und warm halten. Mehlschwitze zubereiten (Butter in Topf erhitzen, Mehl unter Rühren einstreuen, leicht bräunen). Langsam Wasser zugießen, bis eine sämige Soße ensteht. Mit Senf, Zucker und Essig abschmecken. Die Soße sollte einen intensiven Senfgeschmack aufweisen. Eier in die Soße einlegen, kurz erwärmen. Dazu Salzkartoffeln portionieren und servieren.…

Read More

Soljanka – nach russischer Art

Zutaten 100 g Zwiebeln 150 g Öl 100 g Bratenfleisch 100 g roher Schinken 100 g Salami 50 g Salzgurke 50 g Kapern 2 Eßl. Tomatenmark 2 l Fleischbrühe 2 Pimentkörner 2 Pfefferkörner 1 Lorbeerblatt Salz 1/2 Zitrone Dill 4 Eßl. saure Sahne. Zubereitung Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in Öl anschwitzen. Bratenfleisch, rohen Schinken und Salami in Streifen schneiden und zur Zwiebel geben. Alles kräftig durchschwitzen lassen, aber nicht anbraten. Dann die in Streifen geschnittene Salzgurke, Kapern und Tomatenmark zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit der Fleischbrühe auffüllen. Aus gestoßenem Piment, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt,…

Read More

Karlsbader Schnitten – Schnell und lecker

Karlsbader Schnitten ist eines der leckersten Gerichte aus der DDR, wenn es mal schnell gehen musste. So geht’s Eine Toastbrotscheibe mit Butter und Ketchup bestreichen, dann klein geschnittenen Bierschinken darauf geben, dann eine schöne Scheibe Schnittkäse oben drauf, und ab in den Ofen bis der Käse zerlaufen ist. Man kann auch Mischbrot nehmen, je nach Vorliebe. Was auch total toll ist: Zwiebelringe oder/und in Streifen geschnittene Gewürzgurken mit auf das Toast legen, also unter den Käse, vor dem grillen. Gefunden auf ddr-rezepte.net Foto: ddr-rezepte.net

Read More

Wurstgulasch der DDR-Schulspeisung

Für 4 Portionen: Zutaten 1 Eßlöffel Öl 1 Zwiebel 500 g Jagdwurst 1 Paprikaschote 1 Teelöffel Tomatenmark 1 Eßlöffel Ketchup, am besten ihr nehmt Werder oder Bautzner 1 Eßlöffel Mehl 1 Würfel Bratsaft (Instant), bzw. einen Brühwürfel 150 ml Wasser Paprika, edelsüß Salz Pfeffer Ausserdem natürlich Nudeln, weil ohne Nudeln geht das ja mal gar nicht. Zubereitung Das Öl erhitzen. Zwiebel fein gewürfelt darin glasig anschwitzen.die Jagdwurst in Würfel, die Paprikaschote in Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben. Alles auf kleiner Flamme 5 Minuten garen. Das Tomatenmark und den…

Read More

Halloween-Cocktails – schaurig lecker

Halloween-Cocktail: Rabenschwarze Magie Ihr braucht die folgenden Zutaten: 3 Eiswürfel 125 ml Orangensaft 45 ml schwarzer Wodka 15 ml Triple Sec Orangenscheiben, zum Garnieren Zubereitung: Orangensaft, Eiswürfel und Triple Sec in einen Cocktail-Shaker füllen. Gut schütteln und in ein hohes Glas gießen. Mit der Rückseite eines Löffels den schwarzen Wodka langsam in das Glas füllen, so, dass der Wodka oben auf der Orangensaft-Mischung schwimmt. Orange in dünne Scheiben schneiden und halbieren. Die Orangenstücke vorsichtig mit dem Rand in den schwarzen Wodka tauchen und auf den Rand des Cocktail-Glas stecken. Halloween-Cocktail:…

Read More

Krötengrütze Bowle

Ihr braucht folgende Zutaten: 1 Flasche Weißwein (halbtrocken) 1 Flasche Sekt (trocken) 1 Liter Vanille-Eis 150 ml Waldmeistersirup Gummifrösche (Haribo) sonstige Insekten aus Plastik o.ä. So geht´s: Gebt den Weißwein, den Sekt und den Sirup n einen Bowlebehälter. Dann fügt die Frösche und Insekten hinzu. Lasst das ganze etwas durchziehen. Kurz bevor ihr die Bowle serviert gebt das Eis dazu. Rührt es ein und lasst es etwas schmelzen, damit es schön plockig aussieht. Wenn ihr wollt könnt ihr noch etwas Krötenschleim (Waldmeistersirup) über das Eis geben, damit´s noch etwas ekliger…

Read More

Augapfel Bowle

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Zutaten: 1 Dose Litschis ein paar frische Heidelbeeren (also mit 125 g hat man mehr als genug) Amarena-Kirschsaft (Menge ist abhängig vom Gefäß, ich hab ca. 100 ml benötigt, aber man kann ihn ja ohnehin nur in 0,75 l oder 1 l Packungen kaufen, oder?) Zubereitung: Litschi abseihen und Flüssigkeit auffangen – kann man ja noch trinken Heidelbeeren waschen und pro Litschi eine in die Öffnung stecken, wo normal der Kern ist. Augapfel-Litschis in eine Schüssel legen, sodass die Heidelbeeren nach oben schauen. Langsam Kirschensaft hineinleeren,…

Read More

Mürbeteig Hexenfinger

Du brauchst (für 40 Kekse): 120 Gramm weiche Butter 120 Gramm Zucker 1 Ei 250 Gramm Mehl 40 Stück Mandeln am besten ohne Haut rote Lebensmittelfarbe So geht’s: Weiche Butter und Zucker mischen und schaumig schlagen. Anschließend das Ei unterrühren und das Mehl dazugeben Tipp: Für die Mürbeteig-Finger bietet sich ein gerührter Mürbeteig an. Der verläuft beim Backen weniger stark als ein Mürbteig mit kalter Butter. Den Teig 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit kannst du dich um die (blutigen) Fingernägel kümmern: Ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe…

Read More