Covid-19 Schnelltest/Massentest – Was bringt und wie sicher ist er?

Inzwischen werden die Stimmen immer lauter, die einen Schnelltest, oder Massentest fordern.

Gleich vorweg, an einem zuverlässigen Schnelltest wird weltweit noch mit Hochdruck geforscht, um ihn praxistauglich und effektiv zu machen, ähnlich den bekannten Schwangerschaftstests aus der Apotheke. Verlässliche Schnelltests gibt es also noch nicht.

Auch ein Massentest bringt nur Zufallstreffer

Aktuell wird mit dem bekannten Abstrichtest gearbeitet, der im Labor dann untersucht wird. Dieser ist sehr genau, bringt aber erst nach ca. 3 Tagen ein Ergebnis, weil zum einen der Transport dazu kommt und die Labore in Deutschland bereits am Limit laufen.

Bringen Massentests etwas?

Auch da sind sich Virologen und das Robert Koch Institut einig… Ja. Aber es bleiben eher Zufallstreffer mit Symptomen. Denn zwischen Test und Ergebnis liegen eben ca. 3 Tage. Somit besteht die Möglichkeit, dass ein Test negativ ist, der Getestete sich inzwischen aber angesteckt hat.

Wie schütze ich mich nun am besten?

Hier greifen nun wieder die Vorgaben des RKI. Soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren, Menschenansammlungen meiden, 2 Meter Abstand halten, regelmäßig Hände waschen, den Griff ins Gesicht vermeiden und wenn man erkältet ist in die Armbeuge Husten und Niesen.

Fazit

Die Coronatests sind wichtig, bilden aber nur ein verzögertes Abbild, da zwischen Test und Ergebnis viel Zeit verstreicht.

Trotzdem besteht kein Grund zur Panik. Der gesunde Menschenverstand sollte uns helfen, diese Kriese zu überstehen. Mit viel Gemeinschaftsdenken.

(red)

Related posts