Der Tag nach dem Parteitag – Alle schreien auf, aber warum nur?

Einen Tag nach dem Parteitag der SPD hätte man sich das Lesen der Tagespresse fast sparen konnt. Aus allen Ecken wird drauf gehauen. Allen voran die CDU, auf Bundes- und Landesebene.
Ein Herr Merz (CDU) fragt sich da offen, ob die Genossinnen und Genossen der SPD überhaupt noch etwas mitbekommen.

Ich als Leser frage mich da eher “Wovor Habt ihr, keine 24 Stunden nach dem Parteitag, Angst?”
Die Groko wurde im großen und ganzen bestätigt, nur das man mit neuen Zielen wieder an den Verhandlungstisch zurück kommen will. Alles etwas sozialer, wie man von dem Parteitag mitnehmen konnte.
Das die CDU das Ganze auf den neuen Vize Kevin Kühnert abwälzt, verwundert dabei wenig. Hat er doch mit seinen Thesen und Ideen in der Vergangenheit oft genug für Wirbel gesorgt.

Der Ruck bei den Sozialdemokraten ging eindeutig nach links, dass ist unstrittig. Aber hält das eine CDU nicht aus und kann warten, bis der neue Vorstand anfängt mit ihnen zu Arbeiten?

Also liebe CDU… Christlich heißt auch Geduld und Nächstenliebe. In diesem Sinne, wartet doch erstmal ab, bevor ihr euch lautstark öffentlich aufregt.

(red / ak)

Related posts