Doppelsieg für MSV-Volleyballer in Männerliga

Am Sonntag dem 26.01.2020 fand in Großörner der nächste Spieltag in der Volleyball-Männerliga statt.

Als Erstes spielte Rot-Weiß Großörner gegen SG Schraplau-Wolferode. Mit einem souveränen 3:0 Sieg konnte sich Großörner durchsetzen. Als zweites Spiel folgte Großörner gegen den MSV Hettstedt.

Im ersten Satz lag der MSV schon früh hinten und man verlor den ersten Satz. Im zweiten Satz besserte sich die Annahme des MSV, doch auch dieser ging an Großörner. So stand es 0:2 nach Sätzen. Nach einer taktischen Umstellung des Trainers vom MSV, erholte sich das Team und die Annahme wurde stabiler. Auch die Angriffe der Hettstedter wurden jetzt überlegter und mit Feldübersicht beim Gegner durchgeführt. So konnte sich der MSV den 3. und 4. Satz holen und damit ausgleichen. Somit musste der Tie-Break entscheiden.

Beim Seitenwechsel führte der MSV mit 8:5 Punkten. Großörner gab aber nicht auf und kämpfte sich wieder ran. Beim Stand von 14:13 für den MSV, aber bei Aufschlag von Großörner, nahm der Trainer des MSV eine taktische Auszeit um den Aufschlagspieler von Großörner zu verunsichern. Denn diese hatten einen 4 Punkte Rückstand aufgeholt. Die Taktik ging auf, denn nach der Auszeit flog der Ball bei der Angabe ins Netz und der MSV gewann den Tie-Break und damit das Spiel mit 3:2.

Im letzten Spiel traf dann der MSV Hettstedt auf das Team SG Schraplau-Wolfen. Hier könnte sich der MSV mit 3:0 durchsetzen.

Der nächste Spieltag findet am 01.03.20. Der Spielort wird noch bekannt gegeben.

(MSV Hettstedt)

Related posts