DWD warnt – Hettstedt eher das “kleine gallische Dorf”

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt weiterhin vor starken Gewittern mit teils Starkregen für den Raum Mansfeld-Südharz.

Wir haben uns einmal die Wettermodelle angeschaut und es gibt in Mansfeld-Südharz ein “kleines gallisches Dorf” welches dem Gewittergott Thor Wiederstand leistet… Hettstedt.

Nach den aktuellen Modellen (Stand 12:15 Uhr) kommt es im Tagesverlauf zu zunehmender Bewölkung und auch der Wind frischt aus Ost bis Süd-Ost auf. Teilweise kann es zu Regenschauern in den Abendstunden kommen (momentan liegt die Betonung wirklich auf “kann”), aber das große Gewitter bleibt wohl aus, oder streift die Kupferstadt nur.
Für alle die also auf schöne Blitze und Regen gehofft haben, bleibt in der Nacht zum Sonntag wohl nur der Blick Richtung Aschersleben/Staßfurt, oder Richtung Sangerhausen und Eisleben. Dort gibt es Gewitter und auch Starkregen ist dort möglich. In oder um die Kupferstadt herum eher nicht.

Sollte sich an der momentanen Lage etwas ändern, informieren wir euch umgehend.

Hinweis: Die Prognose bezieht sich auf berechnete Wettermodelle. Abweichungen sind möglich.

(Red)

Foto: Screenshot DWD


Unterstützen Sie uns

Ihnen gefällt unsere Arbeit?

Unsere Autoren freuen sich immer über eine kleine Kaffeespende.

Related posts