Fleischbällchen-Mumien

Werbung

Du brauchst (für 8 Portionen):

  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Butter
  • 1 EL Petersilie
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 EL Pflanzenöl für Braten
  • 200 g Pizzaboden
  • Rohe Spagetti
  • 1 EL Milch
  • Gouda
  • Oliven

So geht’s:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Anschließend gemeinsam mit der Petersilie in einer Pfanne anschwitzen.
  • In einer Schüssel mischt du die angeschwitzte Zwiebel-Mischung gemeinsam mit dem Hackfleisch, einem Ei, den Semmelbröseln und etwas Salz und Pfeffer und knetest das Gemisch zu einem Teig.
  • Dann ca. 24 Hackfleisch-Bällchen aus dem Teig formen und diese mit Öl in einer Pfanne etwa 4 Minuten braten.
  • Während die Fleischbällchen abkühlen, rollst du den Pizza-Teig auf und schneidest mit einem Messer ca. 0,5 cm breite und 40 cm lange Streifen.
  • Die rohen Spagetti halbieren und je drei Fleischbällchen aufspießen. Anschließend werden die Fleischbällchen mit den Teigbällchen eingerollt, um dann die Spagetti wieder zu entfernen.
  • Bevor die Fleischbällchen-Mumien im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bestreichst du die Teigstreifen mit einem Eigelb (verquirlt mit 1 EL Milch)
  • Für die Mumien-Augen den Gouda-Käse zurechtschneiden und in der Mitte ein Stück Olive als Pupille drapieren.
    Tipp: Die fertigen Hackfleisch-Mumien mit Ketchup oder Tomatensauce servieren.

Gefunden auf abi.unicum.de

Werbung
Werbung
Werbung

Related posts