Landkreis schaltet Bürgertelefon – VGS wechselt auf Ferienfahrplan

Der Landkreis Mansfeld-Südharz wird ab morgen, Donnerstag, 19.03.2020, ein generelles Bürgertelefon schalten. An dieses können sich Bürgerinnen und Bürger wenden, die aufgrund der Verordnung des Landes zu Maßnahmen hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus oder aufgrund der entsprechenden Allgemeinverfügung des Landkreises Fragen zu den Themen „Schließung von Einrichtungen und Betrieben, Ausnahmegenehmigungen sowie wirtschaftliche Hilfe für Betriebe“ haben. Hier soll es unter anderem darum gehen, Unternehmern und Arbeitnehmern Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen und Hinweise zu geben.

Das Bürgertelefon ist aber auch Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, wenn es um Fragen rund um das soziale Leben in der aktuellen Situation im Landkreis geht – etwa zu Schul- und Kitaschließungen, Notbetreuung und dem öffentlichen Leben.
Das Bürgertelefon ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr geschaltet und über
die Telefonnummer 03464 – 535 1960 erreichbar.

Aufgrund der geschlossenen Schulen stellt die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) ab morgen, 19.03.2020, bis voraussichtlich zum 13.04.2020 auf Ferienbetrieb um. Entsprechend ändert sich der Fahrplan. Nähere Auskünfte hierzu finden Sie auf der Internetseite der VGS https://www.vgs-suedharzlinie.de/startseite/
Der notwendige Schülertransport für die Schülerinnen und Schüler, die in Schulen im Landkreis notbetreut werden müssen, wird weiterhin gewährleistet.

Im Landkreis Mansfeld-Südharz sind inzwischen vier Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. 53 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Die geplante Fieberambulanz im Landkreis soll in den kommenden Tagen an den Start gehen. Hierzu erfolgt eine gesonderte Pressemitteilung.

Absender der Meldung:
Landkreis Mansfeld-Südharz, Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Integrierte Leitstelle Mansfeld-Südharz

Related posts