Niederlage trotz voller Stammbesetzung

Am 23.09. spielte unsere 4. Mannschaft erstmals in Vollbesetzung mit allen 4 Stammspielern gegen SV Alemania Riestedt IV. Es stand ein spannendes Spiel gegen einen starken Gegner bevor. Mit einem 3:8 und vielen knappen Sätzen mussten sich unsere Herren jedoch geschlagen geben.
Im Doppel konnte dies bereits beobachtet werden, Sonntag/Roß A. mussten sich im 5. Satz mit 2:3 gegen Fritzsche/Kurtze geschlagen geben. Das Doppel Weihrauch/Scharfe wiederum konnte triumphierend gegen Heinemann/Buschner mit 3:0 den ersten Punkt sichern. Lucas Weihrauch zog in der ersten Einzelrunde gleich nach und gewann den zweiten der 3 Punkte für den MSV mit einem 3:1 gegen Buschner. Daraufhin folgten die knappen Spiele der anderen Spieler, welche alle Hoffnung versprachen, jedoch nicht gewonnen werden konnten. Tobias Sonntag verlor mit 1:3 gegen Heinemann, Christoph Scharfe mit äußerst spannendem 2:3 gegen Kurtze und Andreas Roß bestritt sein erstes Spiel in der Kreisoberliga gegen Fritzsche mit 1:3.

Lucas Weihrauch verlor seinen ersten Satz der zweiten Einzelrunde mit 4:11 gegen Heinemann, konnte jedoch die beiden folgenden Sätze in Führung gelangen. Aber auch dieses Spiel wurde trotz einer 2:1 Führung mangels Durchhaltevermögen mit einem 2:3 abgegeben. Tobias Sonntag konnte den dritten Punkt des Abends für den MSV sichern mit zwei wackeligen Sätzen gegen Buschner, welche aber mit einem 11:6 im letzten Satz untermauert werden konnten.
Daraufhin folgten die letzten drei Spiele, welche allesamt mit einem knappen 2:3 verloren wurden. Christoph Scharfe verlor im fünften Satz mit 10:12 gegen Fritzsche. Andreas Roß konnte zwar in seinen ersten beiden Sätzen mit 11:7 und 11:5 klar überzeugen und ein sicherer vierter Punkt war in Sicht, jedoch gingen die nächsten Sätze und das Spiel mit einem 2:3 an Kurtze von Riestedt. Das letzte Spiel des Abends verlor Christoph Scharfe ebenfalls mit einem knappen 2:3 gegen Heinemann.

Bei fast allen Spielen wäre ein weiterer Satz entscheidend gewesen. Aber dieses Ergebnis zeigte der Mannschaft welches potenzial in Vollbesetzung erreicht werden kann und wird als Motivation in die nächsten Spiele übernommen.

Quelle: msvhettstedt.de

Related posts