Nun doch – Ermittlungen des LKA Berlin gegen Attila Hildmann

Kochbuchautor Attila Hildmann fiel zuletzt vor allem als aggressiver Verschwörungsideologe auf. Mehrmals bedrohte er den Grünen-Politiker Beck. Jetzt wird gegen ihn ermittelt – unter anderem wegen Volksverhetzung.

Das Landeskriminalamt Berlin ermittelt gegen den Verschwörungsideologen Attila Hildmann. Wegen Vorgängen bei einer Versammlung in Berlin am vergangenen Samstag sei von Amts wegen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verharmlosung des Holocaust eingeleitet worden, so ein Sprecher der Polizei.

Auch die Staatsanwaltschaft Cottbus ermittelt gegen Hildmann. Bei der für Internetkriminalität zuständigen Schwerpunktstaatsanwaltschaft liege inzwischen eine Vielzahl von Anzeigen und Hinweisen vor, so ein Sprecher. Es gehe um dessen Kommentare im Internet seit Beginn der Corona-Beschränkungen. Die brandenburgischen Strafverfolgungsbehörden sind in diesem Fall für Ermittlungen zuständig, weil Hildmann seinen Wohnsitz in Brandenburg hat.

(Red/Tagesschau)

Related posts