„Spaziergang in Hettstedt“ – ca. 120 Menschen unterwegs

Mehr als 120 Menschen versammelten sich am Montag Abend auf dem Marktplatz, um gegen die Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

Der Spaziergang ging vom Ratskeller, der coronabedingt seit Mitte März nicht öffnen darf, in Richtung Saigertor, dort wurde gewendet und in Richtung Franzosenturm gegangen. Kurz davor schwenkten sie nach links, liefen am Zuckerhut vorbei zur Hadebornstraße und wieder zurück durchs Saigertor zum Markt.

Drei Dienstfahrzeuge der Polizei begleiteten in unterschiedlichen Abständen die Gruppen. Nur einmal erklärte ein Beamter den Menschen, wie sie sich zu verhalten hätten. Auch hier seien die coronabedingten Gesundheitsbestimmungen unbedingt einzuhalten. Ansonsten blieb es nach ersten Informationen ruhig.

(Red)

Foto: Jochen Miche


Unterstützen Sie uns

Ihnen gefällt unsere Arbeit?

Unsere Autoren freuen sich immer über eine kleine Kaffeespende.

Related posts