Stadtverwaltung Hettstedt stellt persönliche Entgegennahme von Anfragen aufgrund der Situation „Corona-Virus“ ein

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse der Stadt hat in seiner Zusammenkunft am 16. März 2020 folgende Festlegungen getroffen, um erneut auf die aktuelle Situation in Bezug auf das „Corona-Virus“ zu reagieren:

Die persönliche Entgegennahme von Bürgeranfragen über das Bürgerbüro der Stadt Hettstedt wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Alle regulären Anliegen sind zunächst bis 31.03.2020 ausschließlich über Telefon, Post- und elektronischem Weg an die Verwaltung heranzutragen. Dringende Anfragen können persönlich vorgetragen werden, allerdings nur nach telefonischer Vorabstimmung und Terminvergabe über das entsprechende Fachamt.

Die Stadt Hettstedt ist über folgende Kontaktdaten und -wege erreichbar:
Tel. 03476 801-0 (Bürgerbüro)
Fax. 03476 801-165
E-Mail info@hettstedt.de
Post PSF 1251 06323 Hettstedt
Über diese zentralen Anlaufstellen werden Ihre Anliegen an die entsprechenden Bereiche zur Bearbeitung weitergeleitet.

Für spezielle Anfragen im Bezug auf das „Corona-Virus“ steht die Telefonnummer 03476 812192 zur Verfügung.

Alle Bürgerinnen und Bürgern werden aufgefordert, die Anleitungen zum Infektionsschutz vom Robert-Koch-Institut zu befolgen!

Diese Pressemitteilung ist vom Stand 16.03.2020 um 16:00 Uhr. Weitere Festlegungen werden stets tagaktuell veröffentlicht.

Ansprechpartner für die Medien:
Christin Saalbach
Stadt Hettstedt
Öffentlichkeitsarbeit und Kultur | Städtepartnerschaften
Tel.: 03476 801-159
Fax: 03476 801-165
E-Mail: c.saalbach@hettstedt.de
Internet: www.hettstedt.de
Facebook: www.fb.com/Kupferstadt.Hettstedt

Related posts