Lebenserwartung im Landkreis gering – Armut ein ausschlaggebender Faktor

Lebenserwartung in Landkreisen: Richtig lang lebt man nur in Süddeutschland Nicht überall in Deutschland werden die Menschen gleich alt. Roland Rau berechnete die durchschnittliche Lebenserwartung für Männer und Frauen in allen 402 Landkreisen. Er entdeckt Unterschiede von mehr als fünf Jahren und führt sie auf Armut zurück. Rostock. Richtig alt werden kann man in Deutschland vor allem im Süden Bayerns und in Baden-Württemberg. Die durchschnittliche Lebenserwartung in den Landkreisen unterscheidet sich bei Männern um mehr als fünf Jahre. Bei Frauen gibt es Unterschiede von fast vier Jahren. Frauen im Salzlandkreis…

Read More

Fast jeder Fünfte in Sachsen-Anhalt von Armut bedroht

Sachsen-Anhalt liegt bei der Armutsschwelle im bundesweiten Vergleich weit vorn. Das geht aus dem Mikrozensus hervor, den das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden vorgestellt hat. Danach waren im vergangenen Jahr in Sachsen-Anhalt 429.000 Menschen von Armut bedroht. Das entspricht jedem fünften Einwohner. Höher ist der Wert nur in Bremen. Dort lebte 2019 ein knappes Viertel der Einwohner an der Armutsgrenze. Allerdings ist die Armutsgefährdung in Sachsen-Anhalt in den vergangenen zehn Jahren zurückgegangen. 2009 waren noch 85.000 mehr Sachsen-Anhalter an der Armutsschwelle. Ähnliche Entwicklungen gab es in den anderen ostdeutschen…

Read More