Fußgängerüberwege nicht mehr DIN gerecht – Rückbau erfolgt zeitnah

Die Fußgängerüberwege in der Feuerbach-Straße (Höhe Niedrig Preis) und Fichte-Straße wurden bei einer Verkehrsschau, vom Kreis und der Polizei, als überflüssig und nicht mehr nach DIN Norm herstellbar eingestuft und müssen zeitnah zurück gebaut werden. Dies gab Bürgermeister Dirk Fuhlert in seinem Bürgermeisterbericht bekannt. Man bedauere diese Entscheidung sehr. Die Überwege in der Carl-Christian-Aghte Straße, sowie Beethoven-Straße bleiben weiterhin erhalten, da diese zur Sicherung des Schulweges dienen. (Red)

Read More

Kamerad:innen der Hettstedter Feuerwehr beziehen neue Wache – Direkte Danksagung an Danny Kavalier

Am 2. April 2021 war es soweit, dass die Kamerad:innen der Hettstedter Feuerwehr nach einigen Verzögerungen in ihr neues Gerätehaus einziehen durften. Leider mit dem vorher geschehenen Einbruch in das alte Gerätehaus (wie wir berichtet haben). Noch ist nicht alles an Ort und Stelle, wie sie auf ihrer Facebookseite verkünden, aber man arbeite daran und freue sich endlich auf mehr Platz und das alles auf dem neusten Stand ist. Keine feierliche Übergabe Im Vorfeld hatte Bürgermeister Dirk Fuhlert im Stadtrat bereits berichtet, dass es aufgrund der aktuellen Pandemielage vorerst keine…

Read More

Impfstation in Hettstedt vorbereitet

Kreisverwaltung und Kommunen haben lange darauf gehofft; gerade den älteren Bürger*innen des Landkreises Impfangebote direkt in den Kommunen unterbreiten zu können. Nun ist das Projekt gestartet und auch in der Kupferstadt werden künftig Impftermine vergeben. Hettstedt hat als ersten Termin den 22.03.2021 zugewiesen bekommen. Dazu wurde in den letzten Tagen in der Novalis-Grundschule eine Impfstation eingerichtet, in der entsprechend der Vorgaben Bürger*innen der Generation Ü80 ihre Erst- bzw. später auch ihre Zweitimpfung erhalten können. Das Gebäude wurde in den letzten Monaten aufwendig und umfangreich saniert. Die Arbeiten im Innenbereich wurden…

Read More

Müllentsorgung in Hettstedt – Pressemitteilung

Die Sauberkeit der Stadt Hettstedt ist ein Anliegen, welches Bürger und Verwaltung verbindet. Oftmals wird von den Hettstedter*innen damit aber auch die sofortige Beräumung von wilden Müllkippen durch die Stadtverwaltung gleichgesetzt. Leider ist dies durch die begrenzten personellen und vor allem finanziellen Mittel kaum realisierbar. Die Kosten, die allein durch die Entsorgungen illegaler Müllablagerungen der Stadt entstehen, belaufen sich 2020 auf rund 5.000,00 Euro, Trend stetig steigend. Der personelle Aufwand, der mit noch größerem finanziellem Aufwand anzusetzen wäre, ist hierbei unberücksichtigt. Dieser Entwicklung kann durch die Verwaltung und die mit…

Read More

Stadtratsitzung vom 22. September – Kita-Beitragskostensatzung, Ratskeller, Friedhofssatzung und mehr

Große Themen, wenig Diskussionsbedarf und schnelle Entscheidungen. So lässt sich der heutige Stadtrat wohl am besten zusammenfassen. Im Bericht des Bürgermeisters, wurde das Hundeschwimmen nochmal ausgewertet. Viele Fellnasen haben die Möglichkeit genutzt um ausgiebig zu baden und zu spielen. An dieser Veranstaltung will man auch 2021 festhalten. Ebenso ist das Schulschwimmen im Klubhaus für das Schuljahr 20/21 vertraglich gesichert. Auch wenn dies nicht für die Folgejahre gilt. Die Betreiberin hat Umbaumaßnahmen angemeldet, wobei aus dem Schwimmbecken ein Rehabecken werden soll. Dann sei ein Schulschwimmen und schwimmen für Vereine nicht mehr…

Read More

Außerordentliche Stadtratsitzung – Ratskeller soll gerettet werden

Mit Spannung wurde gestern auf die außerordentliche Stadtratssitzung gewartet, bei der es nur um ein Thema ging: die Zukunft des Ratskellers. Vor dem Ratssaal hatten sich vor der Sitzung ca. 20 Demonstranten getroffen, die gegen eine Schließung des Ratskellers waren. Auch wollten Sie ihrer Meinung eine Stimme geben und in der Sitzung beim Tagesordnungspunkt „Einwohnerfragestunde“ über das Thema reden. Doch dies ist laut Kommunalgesetz nicht erlaubt, denn die Bürgerinnen und Bürger dürfen über Themen die auf der Tagesordnung stehen, keine Fragen stellen. Dies teilte der Bürgermeister Fuhlert den anwesenden Demonstranten…

Read More

Ratskeller Hettstedt – Drohende Schließung erregt die Gemüter

Ratskeller Hettstedt Drohende Schließung erregt die Gemüter Die drohende Schließung des Ratskellers nach Kündigung durch die Stadtverwaltung vor einem Monat beschäftigt und empört immer mehr Menschen in der Wipperstadt. Täglich bekunden Gäste des Ratskellers den Betreibern ihr Unverständnis bezüglich des Handelns der Stadtverwaltung, ihre Sympathien und ihr Mitgefühl. Und täglich unterschreiben Leute auf den Listen der Kreisvereinigung der Partei Freie Wähler und fordern die Rücknahme der Kündigung durch die Stadt und die Modernisierung der Ratskellerküche. Dort fehlt eine zeitgemäße Be- und Entlüftungsanlage. Solidarisch mit dem Ratskellerteam zeigen sich neben mehreren…

Read More

„Als wenn du auf einer Bombe sitzt“ – Bürgermeister kündigt Ratskeller – Freie Wähler üben schwere Kritik

Entsetzen in Hettstedt. Grund: Der Ratskeller soll schließen, weil dort eine Entlüftungsanlage für die Küche fehlt. Diesen Mangel hatte Anfang des Jahres die Gesundheitsbehörde des Landkreises festgestellt. Sie verlangte eine entsprechende Nachrüstung durch die Stadt Hettstedt, den Vermieter des Ratskellers. Mit Blick auf die Haushaltssituation der Stadt entschied Bürgermeister Dirk Fuhlert (FBM), dem Mieter des Ratskellers zu kündigen. Sein Gedankengang: Ohne Ratskeller keine Küche und ohne Küche kein Be- und Entlüftungsbedarf. Das spart Hettstedt viel Geld. Die Geschäftsführerin des Ratskellers, Ines Machatschek, versicherte, dass sie und ihr Lebenspartner, Stefan Leißring,…

Read More

Kupferstadt nicht auf Facebook präsent – Der Faktencheck

Nachdem gestern abermals ein Interview von Bürgermeister Dirk Fuhlert in der MZ ( Druckausgabe oder digital MZ+) zu lesen war, wo er Stellung nahm zu seinen Veröffentlichungen auf seinem privaten Facebookaccount und den Gerüchten und Vorfällen bezüglich der Covid-19 Fälle in einer Flüchtlingsunterkunft, wurden wir hellhörig. Denn am Rande des Interviews begründet er die Veröffentlichung damit, dass die Stadt selbst aus DSGVO-Gründen (Datenschutzgrundverordnung) nicht auf Facebook präsent sei. Auszug aus der Mitteldeutschen Zeitung: Sie haben Ihre Klarstellung auf Ihrer persönlichen Facebook-Seite veröffentlicht. Warum gerade dort? Als Kommune haben wir das…

Read More

Bürgermeister Fuhlert äußert sich zu “Spaziergängen”

Lange war es ruhig und aus dem Rathaus war nichts wegen der Spaziergänge zu hören. Gestern nun äußerte sich Dirk Fuhlert (parteilos) in der Mitteldeutschen Zeitung, sowie auf seinem Facebookprofil und legte seine Sichtweise dar. “Ich wurde in den letzten Tagen mehrfach gefragt, wie ich zu den Montagsspaziergängen stehe. Wie heute auch in der MZ zu lesen ist, habe ich mit Meinungsäußerung kein Problem, solange sie sachlich und in angebrachter Art und Weise erfolgt und auf der GRUNDLAGE unserer Gesetze. Und da fängt dann für mich tatsächlich das Problem an,…

Read More