Fridays for Future, oder wenn einer reden will und keiner kommt

Seit Wochen beherrscht dieses Thema die Medien. Schüler demonstrieren jeden Freitag deutschlandweit für das Klima und ihre Forderungen an die Politik. Man kann es jetzt gut heißen, oder eben auch nicht, dass dafür regelmäßig die Schule geschwänzt wird, aber die heranwachsenden Generation zeigt eindeutig, dass sie keine „Null Bock“-Generation ist, wie oft gesagt wird. Wie die Mitteldeutsche Zeitung gestern aus Wittenberg berichtet (Hier geht’s zum Artikel) , hatte sich ein CDU-Bundestagsabgeordneter ein Herz gefasst und wollte mit den Demonstranten aus Wittenberg reden. So organisierte Sepp Müller ein  „Weekend for Answers“…

Read More