Coronavirus ansteckender als bisher angenommen – Züricher Universität findet Rechenfehler

Zürich – Das Coronavirus beschäftigt Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Als besonders tückisch, und förderlich für eine schnelle Verbreitung, gilt die Tatsche, dass mit dem Virus Infizierte schon andere Menschen anstecken können, bevor sich Symptome zeigen. Bisher wurde angenommen, dass das Virus 48 Stunden vor dem Eintreten erster Symptome übertragbar ist. Diese Erkenntnis, die eine Studie der University of Honkong offenbart hatte, galt auch als Grundlage für die Definition von Kontaktpersonen durch das Robert Koch-Institut (RKI). Eine neue Studie der Eidgenössischen Technischen Universität (ETH) Zürich hat hingegen gezeigt, dass die…

Read More

RKI veröffentlicht Tracking-App um mehr Daten zu erhalten

Das Robert-Koch-Institut hat eine App veröffentlicht um mehr Daten über die Verbreitung des Corona-Virus zu erhalten. Mit der App sollen Menschen Körperdaten erfassen, die auf eine mögliche Indizierung hinweisen. Die App sende dann pseudonymisierte Daten über Symptome wie höhere Temperatur oder auch schlechten Schlaf, die auf Atemwegserkrankungen hinwiesen. Sie könne nicht Covid-19 definitiv nachweisen, helfe aber dem RKI für eine Übersicht. Laut RKI lässt sich die App mit vielen Fitnessarmbändern verbinden und so sehr genaue Daten sammeln. Die Nutzer geben über die Anwendung unter anderem ihre Postleitzahl, ihr Geschlecht und…

Read More