Als erstes Krankenhäuser und Pflegeheime – Sachsen-Anhalt stellt seinen Impfplan vor

Corona-Schutzimpfungen: Start mit Impfungen in Krankenhäusern und Pflegeheimen Sachsen-Anhalt bereitet sich auf den Start der Schutzimpfungen gegen Corona vor. In einem ersten Schritt soll medizinisches Personal in Krankenhäusern und Arztpraxen sowie Beschäftigte und Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen geimpft werden. Parallel werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten sukzessive Impfzentren aufgebaut. Das sieht das Impfkonzept des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration vor, das Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne heute vorgestellt hat. „Impfungen werden zunächst denen angeboten, die besonders gefährdet sind“, sagte sie bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Dr. Burkhard John, Vorstandsvorsitzender…

Read More

Neue Hygieneregeln für Kitas und Horte – Sozialministerium informiert

Diese Hygieneregeln für Kitas und Horte sollen bis nächsten Montag in ganz Sachsen-Anhalt umgesetzt werden. Darüber informierte das Sozialministerium am Dienstagmorgen. Für den Bereich der Kindertageseinrichtungen werden folgende Maßnahmen empfohlen: • Eltern und Dritte müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie die Kindertageseinrichtung betreten, um Kinder und Personal besser zu schützen. • Beschäftigte, die einer Risikogruppe zuzuordnen sind, sollen FFP2-Masken tragen. • Während der Betreuung der Kinder in den Räumen gilt, dass alle 20 Minuten für mindestens fünf Minuten eine Stoß- oder Querlüftung zu erfolgen hat. • Kinder, bei denen Symptome…

Read More

60 Soldatinnen und Soldaten unterstützen in Sachsen-Anhalt die Gesundheitsämter

Die Bundeswehr unterstützt auch im Teil-Lockdown weiterhin zahlreiche Gesundheitsämter in Sachsen-Anhalt im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Rund 60 Soldatinnen und Soldaten leisten derzeit Amtshilfe in 11 Landkreisen und kreisfreien Städten. Dazu gehören etwa 40 „Helfende Hände“ aus dem Panzerpionierbataillon 803 aus Havelberg und dem Logistikbataillon 171 „Sachsen-Anhalt“ aus Burg. Sie unterstützen die Gesundheitsämter in der Verwaltungsarbeit. Circa 20 Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsregiments 1 in Weißenfels sind als mobile und stationäre „Abstrichteams“ eingesetzt. Außerdem wird medizinische Schutzausstattung des Landes Sachsen-Anhalt in den Bundeswehr-Standorten Burg und Blankenburg im Harz eingelagert und…

Read More

Corona: Lockerungen werden verschoben

27.10.2020, Magdeburg – 454/2020 Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Die Zahl der Neuinfizierten mit dem SARS-CoV-2-Virus steigt auch in Sachsen-Anhalt stark. Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung die in der 8. Eindämmungsverordnung vorgesehenen Lockerungen zum 1. November auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Klubs, Musikklubs, Diskotheken u. ä. bleiben geschlossen. Auch die vorgesehene Erhöhung der Obergrenzen für Veranstaltungen entfällt. Nunmehr können auch Verwarn- und Bußgelder bei Verstößen gegen die Pflicht zum Maskentragen verhängt werden, deren Höhe von der Lage vor Ort (Schwellenwert) abhängt. Steigt in einzelnen Landkreisen oder kreisfreien Städten das…

Read More

1 Mio. Euro Coronahilfen für Sachsen-Anhalts Sportvereine

In Sachsen-Anhalt können Sportvereine und -verbände zusätzliche finanzielle Unterstützung beantragen, wenn sie durch die Coronapandemie vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind, die ihre Existenz bedrohen. Hierfür stehen gegenwärtig 1.000.000 Euro Landesmittel zur Verfügung. Mit der Gewährung der Billigkeitsleistungen („Coronahilfen Sport“) sollen insbesondere kleinere, ehrenamtlich geführte Sportvereine in ihrer Existenz gesichert werden. Sachsen-Anhalts Sportminister Holger Stahlknecht: „Unsere Sportvereine und Verbände sind wichtige Säulen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Es ist mir wichtig, dass wir die Vereine unterstützen, die wegen der Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Ich danke ausdrücklich denjenigen, die haupt- und…

Read More

Keine weiteren Lockerungen in Sachsen-Anhalt – eher das Gegenteil

Bis zum 1. November und der neuen Corona-Verordnung ist zwar noch Zeit, aber aufgrund auch in Land steigender Infektionszahlen, will das Kabinett im Magdeburg kein Risiko eingehen. Abermals verteidigte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) das Beherbergungsverbot für Touristen aus Hotspot-Gebieten. Auch die Erhöhung der Höchstbesucherzahl für Feiern in geschlossenen Räumen soll nicht von 500 auf 1000 erhöht werden. Wie man mit der geplanten Öffnung von Clubs und Diskotheken umgeht, ist derzeit noch komplett offen. Da Sachsen-Anhalt hier die ersten wären, befürchtet man einen Feiertourismus. “Wir wollen vermeidbare Risiken, die von außen…

Read More

8. Corona-Verordnung Sachsen-Anhalt – Clubs dürfen ab November öffnen, keine Anwesenheitslisten mehr im Restaurant, Weihnachtsmärkte mit Zugangskontrolle

Sachsen-Anhalt setzt weiter auf eine verantwortungsvolle Rückführung der Covid-19-Eindämmungsmaßnahmen. Dazu ist heute im Kabinett die aktualisierte Eindämmungsverordnung vorgestellt worden. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff: „Die nunmehr 8. Eindämmungsverordnung dient der Umsetzung des Anfang September fortgeschriebenen Sachsen-Anhalt-Plans. Im Mittelpunkt steht die schrittweise Lockerung der infektionsschutzbedingten Maßnahmen, allerdings stets unter Beachtung der Entwicklung der Zahl der Neuinfizierten als auch der neuen wissenschaftliche Erkenntnisse.“ Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne: „Das vergleichsweise geringe Infektionsgeschehen im Land und die Disziplin innerhalb der Bevölkerung beim Einhalten der Regeln ermöglichen es, breite Bereiche in die Eigenverantwortung der Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter…

Read More

Erste Eckpunkte der neuen Covid-19-Eindämmungsmaßnahmen vorgestellt

01.09.2020, Magdeburg – 332/2020 Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Sachsen-Anhalts Landesregierung setzt weiter auf eine verantwortliche Rückführung der Covid-19-Eindämmungsmaßnahmen. Erste Eckpunkte einer neuen Verordnung sind heute im Kabinett vorgestellt worden. Ministerpräsident Reiner Haseloff und Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne machten deutlich, dass dem eigenverantwortlichen Verhalten des Großteils der Bürgerinnen und Bürgern das vergleichsweise geringe Infektionsgeschehen zu verdanken sei. Mit Blick auf den bevorstehenden Herbst und der Rückkehr vieler Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter aus dem Urlaub oder den Ferien in den Alltag sei aber weiterhin viel Disziplin bei der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln…

Read More

Maskenverweigerer sollen mindestens 50 Euro Bußgeld drohen – Sachsen-Anhalt verweigert Bußgeld

Diejenigen, die keine Maske tragen, werden in Zukunft mindestens 50 Euro berappen müssen. Bis auf einen Länderchef gehen alle Ministerpräsidenten bei Gesprächen mit Kanzlerin Merkel bei dieser Corona-Regel mit. Auch für Großveranstaltungen, Schulen und Urlaubsreisen wird eine Übereinkunft erzielt. Bund und Länder haben sich auf ein Mindestbußgeld von 50 Euro für Maskenverweigerer verständigt. Das teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Beratungen mit den Länderregierungschefs mit. Dies hätten 15 der 16 Länder vereinbart. Sachsen-Anhalt hat sich dagegen ausgesprochen. Für die Erhebung eines Bußgelds wäre die Mitwirkung der Polizei erforderlich. Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner…

Read More