Anstatt Lohn: Tankgutscheine und Werbeeinnahmen beitragspflichtig

Tankgutscheine über einen bestimmten Euro-Betrag und Einnahmen aus der Vermietung von Werbeflächen auf privaten PKWs, die als neue Gehaltsanteile an Stelle des Bruttoarbeitslohns erzielt werden, sind sozialversicherungspflichtiges Arbeitsentgelt und unterliegen der Beitragspflicht. Dies hat der 12. Senat des Bundessozialgerichts am 23. Februar 2021 entschieden und damit der Revision eines Rentenversicherungsträgers stattgegeben (Aktenzeichen: B 12 R 21/18 R). Vereinbart ein Arbeitgeber mit der Belegschaft einen teilweisen Lohnverzicht und gewährt im Gegenzug an Stelle des Arbeitslohns Gutscheine und zahlt Miete für Werbeflächen auf den PKWs der Belegschaft, handelt es sich dabei sozialversicherungsrechtlich…

Read More

Bund plant 15 Euro mehr Kindergeld ab 2021, sowie weitere Steuerentlastungen

Das Kindergeld soll im kommenden Jahr um 15 Euro im Monat steigen. Die Erhöhung ist Teil des sogenannten Familienentlastungsgesetzes, welches das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Das Kindergeld soll zum 1. Januar 2021 für das erste und zweite Kind auf 219 Euro pro Monat steigen, für das dritte Kind auf 225 Euro und ab dem vierten Kind auf 250 Euro. Familien sollen laut dem Gesetzesentwurf auch steuerlich entlastet werden: So soll der Kinderfreibetrag um mehr als 500 Euro auf 8.388 Euro angehoben werden. Weiterhin sollen alle Steuerzahler bei der Einkommensteuer…

Read More