Tomorrowland 2020 „The Reflection of Love“ – Vorregistrierung startet heute

Tagelang sahen die Tomorrowland-Fans nur ein schwarzes Loch, wenn sie die Bilder der Social-Media-Accounts des Festivals betrachteten. Jetzt hat das legendäre Elektro-Event in dem belgischen Ort Boom das Geheimnis gelüftet. „The Reflection of Love“ lautet das Motto von Tomorrowland 2020.

An zwei Wochenenden im Juli (17. bis 19. und 24. bis 26.) öffnet das Musik-Märchenland wieder seine Pforten. Dann werden wieder Besucher aus Dutzenden Ländern erwartet, die zu den Beats der weltweit besten DJs tanzen und friedlich feiern wollen.

Der Vorverkauf

Der erste wichtige Termin ist der 14. Dezember. Um 17 Uhr startet die Vorregistrierung auf der Tomorrowland-Homepage, die Grundbedingung für die Teilnahme am Ticketverkauf ist. Die ersten 20 Personen aus jedem Land bekommen ein Vorkaufsrecht für je vier Tickets.

Anschließend gibt es verschiedene Verkaufsphasen. Start ist am Samstag, 18. Januar, um 17 Uhr mit den „Global Journey Travel Packages“ – hier sind Ticket, Hotel und Transport bereits enthalten. Beim weltweiten Ticket-Pre-Sale für Tomorrowland 2020 wird ein kleines Kontingent des regulären Karten-Bestandes in den Verkauf gehen – hier geht es am Samstag, 25. Januar, um 17 Uhr los.

Preise

Der offizielle Ticket-Verkauf für Tomorrowland 2020 startet am Samstag, 1. Februar, um 17 Uhr. Hier liegen die Preise für Tages-Karten zwischen 109 und 200 Euro. Bei den Tickets für das gesamte Wochenende müssen die Besucher tiefer in die Tasche greifen. Der „Full Madness Pass“ kostet zwischen 249 und 510 Euro (je nach VIP-Upgrade).

Über das Line up für Tomorrowland 2020 ist noch nichts bekannt. Erst steht allerdings auch die Winter-Ausgabe des Festivals in den französischen Alpen an.

(waz)

Related posts