Tragischer Arbeitsunfall – Mann (51) von Stahlträger tödlich getroffen

Heute Morgen gegen 8 Uhr ereignete sich auf dem Firmengelände des ehemaligen Hettstedter Aluwerks ein tragischer Unfall. Ein Mann wurde bei Abrissarbeiten von einem tonnenschweren Stahlträger tödlich getroffen.

Wie inzwischen bekannt ist sollte ein Stahlträger mit Hilfe eines Baggers demontiert werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Nach Angaben der Mitteldeutschen Zeitung stammt der Mann aus der Region Mansfeld-Südharz.

Polizei, Staatanwaltschaft und Verbraucherschutz als Gewerbeaufsichtsbehörde ermitteln.

(Red,MZ)

Related posts