Ukrainische Flagge an Dienstgebäuden in Sachsen-Anhalt

Werbung

[timed-content-rule id=“9684″][/timed-content-rule]

Werbung
Werbung

Magdeburg – Ministerium für Inneres und Sport

Um ein Zeichen der Solidarität mit dem ukrainischen Volk zu setzen, können die Landesverwaltung und die Kommunen ihre Dienstgebäude abweichend vom Beflaggungserlass des Ministeriums für Inneres und Sport ab Donnerstag, den 3. März 2022, für eine Woche mit der ukrainischen Flagge beflaggen.

Die Flaggen sind von links nach rechts in folgender Reihenfolge – sofern die baulichen Anlagen vorhanden sind – zu setzen:

Flagge der Ukraine – Bundesflagge – Landesflagge.

Mit der Beflaggung kann nach dem schweren Bruch des Völkerrechts durch Russland und dem vor einer Woche begonnenen Krieg gegen den souveränen Staat Ukraine ein Zeichen gesetzt werden, dass auch Sachsen-Anhalt in Gedanken bei den betroffenen Menschen, den Opfern und ihren Familien ist. Auch vor dem Ministerium für Inneres und Sport wird von Donnerstagmorgen an eine Woche lang die ukrainische Flagge wehen.

Werbung

Related posts