Urteil im Halle-Prozess an diesem Montag erwartet

Im Prozess gegen den Synagogen-Attentäter von Halle wird an diesem Montag in Magdeburg ein Urteil erwartet. Das Oberlandesgericht Naumburg verhandelt seit Juli gegen den Attentäter – es geht um zweifachen Mord, mehrfachen Mordversuch, Körperverletzung, räuberische Erpressung und Volksverhetzung.
Die Bundesanwaltschaft und die 43 Nebenkläger forderten für ihn eine lebenslange Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung. Aus Platz- und Sicherheitsgründen findet das Verfahren zu dem rechtsterroristischen Anschlag im größeren Landgericht in Magdeburg statt.

(MDR.de)

Related posts