Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit COVID-19 im Landkreis

An diesem Wochenende ist eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) verstorben. Der 82jährige Mann musste in den vergangenen Tagen bereits stationär betreut werden, zuletzt intensivmedizinisch. Damit sind im Landkreis Mansfeld-Südharz bislang zwei Personen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben.
Auch die Fallzahl hat sich an diesem Wochenende erhöht. Stand heute (13.00 Uhr) gibt es im Landkreis 37 Fälle, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurden. Insgesamt befinden sich 92 Personen in häuslich angeordneter Quarantäne. In Bezug auf den neuen Fall werden derzeit durch das Gesundheitsamt des Landkreises die entsprechenden Kontaktpersonen ermittelt.

(Landkreis Mansfeld-Südharz)

Related posts