Wenn einer eine Reise macht – Sperrwahnsinn verursacht Rundreise für Anwohner

Wenn einer eine Reise macht, dann hat er was zu erzählen. Wer in der Albert-Straße und Molmecker Straße Hausnummer 1 bis 34 wohnt, dem geht es seit heute ähnlich.
Im Zuge der Sperrung der Meisberger Straße wurde auch der Bereich Obertor gesperrt, was eine Zufahrt zu den beiden Straßen unmöglich macht. Der Ortskundige überlegt kurz und versucht es aus Richtung Altdorf die Molmecker Straße durch, aber… Fehlanzeige. Auch das “Durchfahrt verboten” kurz vor der Nummer 34 ist nicht abgedeckt, somit bleibt nur, rechts runter zu Feuerwehr und Stadtwerke.

Da hilft nur eins… Nochmals hinten anstellen an der Baustellenampel in der Langen Straße und dann beginnt die Rundfahrt mit zugegeben Panoramablick über Hettstedt, denn nur über den Weinberg gelangt man noch in beide Straßen. Ob die Schildbürger in die Planung einbegriffen waren, ließ sich nicht klären. Durchdacht wurde hier aber scheinbar einiges nicht. Bleibt nur zu hoffen, dass die Verantwortlichen da nochmal schauen, ob es nicht Sinn macht das Verbotsschild in der Molmecker Straße außer Kraft zu setzen bis 30.06.2021, denn genau so lange soll die Baumaßnahme in der Meisberger Straße dauern.

(Red)


Unterstützen Sie uns

Ihnen gefällt unsere Arbeit?

Unsere Autoren freuen sich immer über eine kleine Kaffeespende.

Related posts